• Facebook - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
Kontakt & Service
Acts
weitere Eventlocations
dargestellte Charaktere
Navigation

Comedy │Entertainment

Conferencier │Moderation

Walk-Act │Close-Up

Indoor │Zelt

 

 

Künstlerinfo

CV | Curriculum Vitae

Biographie

Termine

Repertoire

 

 

Schulen, KiTas, Büchereien

Freizeitparks

Literatur- │Erzählfestivals

Weihnachtsmärkte

Privatfeiern │ Hochzeiten

Storyteller & MC | EN

Conférencier & Conteur | FR

Media

Übersicht

Pressespiegel

TV │Video

Radio │mp3 Hörproben

Bibliothek

 

Schauspiel │ Kunst des Erzählens

Was ist Erzählkunst?

Was ist nicht Erzählkunst?

berühmte Erzähler │Erzähltradition

höfische Erzähler │Volkserzähler

Erzähl-Festivals

 

 

 

Administrator

Harry Rischar

ist professioneller Künstler und Mitglied der Künstlersozialkasse KSK.

Copyright © 2016 by Harry Rischar. erstellt mit Wix.com - Alle Rechte vorbehalten.

piratenkapitänsievers

  • Facebook Social Icon

Käpt'n Sievers in Aktion - "Pirates"

Brückenkopfpark Jülich │August 2014

 

käpt'nsievers

 

bühnenact │indoorstories

Ü18 │tavernenshow 

captn's dinner │saunaevents

 
Locations

Video │5* Hotel "Jardins de la Koutoubia"

Marrakesch (Marokko) │2012

40 Gäste im Erzähler-Zelt

Eyneburg (B) │2009

Piraten-Fest: Indoor
Piraten-Tavernenspiel
Solo-Bühnenshow: Seemannsgarn
Ü18 Gruselstories
Food & Stories: Cäptn's Dinner
Sauna: 'Fluch der Karibik'
Mehr anzeigen
 
Videos
 
 
Pressespiegel
Jülicher Nachrichten v. 25.09.2013
als repräsentativer Piratenkapitän: Offizieller Empfang des Jülicher Bürgermeisters.
2014 - 2. PIRATES - Programm-Flyer 29.-31.08.
2015 + 2014 - Fantastica Festival - Flyer
Mehr anzeigen
 
Acts │Repertoire

Acts

  • Close-Up als derb-interaktiver Piratenkapitän

  • Solo-Bühnenshows mit kurzweiligem Erwachsenen- und Familienprogramm

  • Moderation bei einem Piraten-Tavernenspiel

  • Show-Act und / oder Moderation bei einem Capt'ns Dinner

  • Solo Indoor-Shows

Repertoire: ca. 20 Programme

Spannend-Autobiografisches aus dem Leben des Piratenkapitäns Richard Sievers.

Unterhaltsame Seemannsgarngeschichten, Seeabenteuer á la Münchhausen.

 
Figur │kulturhistorischer Hintergrund

Richard Sievers │*1660 Raum Hamburg; † 1700 Bombay

Richard Sievers ist der einzige deutsche Pirat der Neuzeit von internationaler Bedeutung. Er wuchs wohl in der Gegend von Hamburg auf und heuerte schließlich als Matrose bei der englischen Marine in Newport an. Sein Schiff, die Portsmourth Adventure, war eine lediglich mit 6 Kanonen bestückte Bark. Dieses Schiff war ein damals typisches Piratenschiff - entgegen unserem landläufig verbreiteten Klischee vom großen Kriegsschiff als Piratenunterrschlupf. Und genau zum Zwecke des Kaperns im Indischen Ozean wurde es vom Besitzer vorbereitet. Sievers wurde dort sofort in der Funktion des Navigators eingestellt und war somit der zweite Offizier nach dem Kapitän. Mit dem typischen Unterschlupf Madagaskar als Ausgangsort schloss sich Sieverts Schiff immer wieder mehreren anderen Piratenschiffen an, um im Roten Meer indischen Pilgerschiffen nach Mekka aufzulauern. Doch selbst eine Verfolgungsjagd nach Indeien brachte nicht den entsprechenden Erfolg. Das nicht mehr seetüchtige Schiff wurde aufgegeben und der Mannschaft gelang es auf einem anderen Piratenschiff, der Resolution anzuheuern - die mit 18 Kanonen bestückt war. Die Besatzung meuterte schließlich und machte ihn zum Kapitän. Mehrere Jahre hielten sich die Piraten mit eher unbefriedigenden Prisen über Wasser, nachdem sie das Schiff in Soldado umbenannt hatten. Am Ende gelang jedoch ein spektakulärer Überfall auf ein indisches Pilgerschiff. Sie wechselten zu dem gekaperten Schiff über, tauften es von Mohammed wieder auf Saldado, ließen die alöte Soladado zurück und begaben sich auf die IIe de Ste. Marie bei Madagascar.  Sievers wurde für seinen Stand und seine Epoche ein enorm reicher Mann und wollte sich nun eigentlich auf den Bahamas niederlassen. Doch das Schiff auf dem er reiste, die Brigantine Margret geriet in einen Sturm und wurde nach Kapstadt weggebtrieben. Dort wurde Sievers als Pirat von der East India Company verhaftet und nach Bombay verbracht. Dort starb er im folgenden Jahr im Kerker.

 

Einsatz durch den Künstler

Mit seiner piratentypischen lebhaften Biografie drängt es sich auf, allein schon autobiografisches aus dem Leben dieses Piratenkapitäns zu berichten. Darüber hinaus greift Harry Rischar auf Seemannsgarn und münchhausenähnliche Seemannsabenteuer zurück. Inhalt und Showact sind also ausgesprochen unterhaltsam, sowohl spannend wie burlesk.

 
aktuelle Termine

2017 │- verschiedene Veranstaltungen sind schon angefragt, die Bewerbungen laufen aber noch -

 

 
Referenzen

2015, 2014 + 2013 Fantastica Festival Kloster Adlersberg │2013 + 2014 "Pirates - Eine abenteuerliche Zeitreise" │2013 Halloween-Saunanacht "Fluch der Karibik" monte mare Kreuzau